Der Klimawandel scheint dir abstrakt und weit entfernt zu sein? Du meinst, dass du da gar nichts tun kannst? Und wenn wir dir sagen würden, dass jeder von uns etwas Entscheidendes tun kann?

Wie? Indem du auf etwas ganz Einfaches in deinem täglichen Leben achtest: das Essen.
Vom Feld bis auf den Tisch ist die Lebensmittelproduktion für ein Fünftel aller Treibhausgasemissionen und damit für den Klimawandel verantwortlich.

Aber die Landwirtschaft ist auch sein erstes Opfer. Dürre, Wüstenbildung, Überschwemmungen, Anstieg des Meeresspiegels und Verschmutzung der Meere bedrohen die Ernährungssicherung auf der ganzen Erde.
Darunter leiden heute die schwächsten Länder und Völker am meisten, aber die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen sind überall zu spüren: milde Winter im Wechsel mit eisigen Frühlingen, mediterrane Kulturen, die immer weiter nach Norden vordringen, magere Weiden und gewaltige, unvorhergesehene Naturereignisse.

Die gute Nachricht ist, dass wir alle zur Lösung beitragen können, indem wir unsere Ernährungsgewohnheiten auch nur ein bisschen ändern.“

Die Idee der aktuellen Slow Food Kompange „Menue for Change“ ist klar. Wir wollen uns auf unserem monatlichen Treffen im November ganz praktisch damit auseinandersetzten. Vom 16. Oktober – 5. November steht das Thema „Eat local – Regional, nachhaltig, gut!!“ auf dem Plan. Das Ziel ist es drei Wochen lang seinen Speiseplan aus lokale Saisonprodukte zu gestalten. Vom  6. – 25. November ist das Thema „Rezepte für eine bessere Zukunft“. Hier geht es darum zu überlegen welche Zutaten gut, umweltschonenden für die Erde sind und daraus Rezepte zu gestalten. 26. November bis Ende Dezember heißt es „Unterstütze Slow Food!!“ Denn, die Erde braucht uns alle. Hilf uns, sie zu schützen!

Wir nehmen an der Kampange „Menu for Change“ teil und wollen gemeinsam essen. Alle bringen Speisen mit aus lokalen Saisonprodukten und/oder dem eigenen Zukunftsrezept. Komm vorbei uns verbring einen geselligen Abend mit uns! Denn gemeinsam Essen macht mehr Freude.

Slow Food Youth Treffen: 15.11.2017, 19:30 Uhr, mag.lab (Buttlarstr. 1a, 36039 Fulda)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s