Sie ist schon wieder vorbei – Am 23.4.2017  ist der „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ (20.4. – 23.4.) im Rahmen der Stuttgarter Frühjahrsmessen zu Ende gegangen. Slow Food Deutschland sieht eine sehr guten Resonanz. In diesem Jahr waren über 200 ausländische Aussteller unter den insgesamt 550 Genusshandwerkern vertreten.

Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, sagte: „Auch dieses Jahr war der ‚Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe‘ ein großer Erfolg. Besonders freut sich Slow Food Deutschland über das stetig wachsende Interesse an den  Podiumsdiskussionen, die die ernährungspolitischen Themen des Ernährungssystems beleuchten. Es ist deutlich, dass sich Verbraucher nicht nur zunehmend dafür interessieren, woher ihre Lebensmittel stammen und wie sie erzeugt werden, sondern auch für eine politische Auseinandersetzung mit den Themen.“ Außerdem lobte Hudson im Rahmenprogramm das Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche sowie die hoch engagierten Köche der Kochwerkstatt.

„Keine vergleichbare Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit“

Die Messeleitung meldet Rekordzahlen. „Wir freuen uns über 100.000 Besucher, die während der vergangenen vier Tage gemeinsam mit unseren insgesamt 1.495 Ausstellern ein wahres Messe-Frühlingsfest gefeiert haben“, sagte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart zum Abschluss der acht Messen. „Der gesamte Messeverbund hat sich toll weiterentwickelt und bewiesen, dass es in Deutschland keine vergleichbare Veranstaltung zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ gibt“, so Bleinroth.

Quelle: Pressemeldung der Landesmesse Stuttgart vom 23. April 2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s