Nur 7 Minuten mit dem Drahtesel liegen zwischen der Hochschule Fulda und slowfoodyouth-wanderschnecke-logo_logo3-schmaldem Biohof Hillenbrand in Lehnerz – dennoch ist er wahrscheinlich den wenigsten bekannt.
Bereits in der siebten Generation bewirtschaftet der kleine Familienbetrieb Hillenbrand 40 Hektar Land, die Umstellung auf Bio erfolgte 1988. WerIMG_0098 den Biohof besucht, kann ganz in der Nähe der Hochschule Landluft schnuppern und zufriedene Tiere sehen: Momentan kümmert sich die Familie um 24 Kühe, 27-28 Rinder und 10-12 Schweine; besonders viel Wert legt Claus Hillenbrand auf den täglichen Weidegang.

Bei meinem Besuch stehen in dem täglich geöffneten Hofladen Rohmilch, Leberwurst und Schweineschwarte sowie süße Brotaufstriche aus eigener Erzeugung zum VerkauIMG_0110f – daneben werden in den Sommermonaten hofeigener Frischkäse und Quark angeboten, Mittwoch ist Brotbacktag.
Wer den Selbstbedienungsladen mit Bezahlung auf Vertrauensbasis aufsucht, sollte passende Münzen in seiner Geldbörse haben.

Kleiner Tipp an dieser Stelle: Wer die Rohmilch zur Herstellung von Joghurt verwenden möchte, findet hier eine Anleitung.

Besonderes Engagement zeigt der Biohof als Partnerbetrieb der Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“, in der Hofführungen für Schulklassen durchgeführt werden. Das Themenspektrum erstreckt sich abhängig von Alters- und Zielgruppe von Tierhaltung bis Getreide- oder Milchverarbeitung und dient einer direkten Naturerfahrung.
Doch auch wer die Schule bereits hinter sich gelassen hat, kann Einblicke in das Leben auf einem Bauernhof gewinnen: Wer neben einem Besuch beim Kühemelken mithelfen möchte, sollte Frühaufsteher sein und sich vorher mit Claus Hillenbrand in Verbindung setzen.

IMG_0126Infos zum Hofladen
Öffnungszeiten : täglich
Produkte: Getreide und Backwaren, Rohmilch und Milchprodukte, Fleisch von Rind und Schwein, Wurst
Adresse: Leipziger Straße 163, 36039
Kontakt: Doris und Claus Hillenbrand, 0661 9621 936, claus.hillenbrand@arcor.de

Entfernung vom Fuldaer Dom: 3,5 km 🙂

Wir wünschen euch viel Spaß bei eurem Ausflug!
Euer
SlowFoodYouth Fulda

P.S.: Wem der Biohof zu weit entfernt liegt, kann ökologische Käsespezialitäten aus der Region von den FuchsHöfen beziehen – jeden Mittwoch und Samstag auf dem Fuldaer Wochenmarkt von 7:00 bis 13:30 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s